Murner, Thomas.

Ein christliche vnd briederliche ermanung zu dem hochgelehrten doctor Martino Luther Augustiner orde(n) zu Wittemburg (Dz er etliche(n) reden von dem newe(n) testame(n)t der heillgen messen getho(n)) abstande, un(d) wid mit gemeiner christenheit sich vereinige. [Strassburg, Johann Grüninger, 11. November 1520]. 4to. 34 Bll.nnum. Mit Holzschnitt-Titelbordüre von Erhart Schlitzohr und zahlreichen Initialen. Umschlag. €3.800,00

Rare first edition of Murner’s first polemic pamphlet against Luther. – A few stains in places, very good copy. – VD16, M-7029; Köhler 3399; Muller, Strasbourg II, 39, 165; Pfeiffer-Belli, Thomas Murner. Kleine Schriften I, S. 21 ff.

Erste Ausgabe von Murners berühmter erster Schrift gegen Luther, äusserst selten. Sie erschien anonym und ist noch verhältnismässig zurückhaltend abgefasst, so räumt Murner Mißstände in der katholischen Kirche ein, wobei die Praktik des Ablaßhandels sowie deren Hauptvertreter Johann Tetzel ausdrücklich erwähnt werden. Seine Kritik an Luther bezieht sich hauptsächlich auf dessen im Sommer 1520 erschienene Schrift »Sermon von dem neuen Testament, das ist von der heiligen Messe«. Er tritt vehement dafür ein, die Messe in ihrer bisherigen Form beizubehalten. Die frühe Titelbordüre, die bereits ab 1512 von Grüninger verwendet wurde ist verzeichnet und abgebildet bei Johnson, Tafel 10 und Pflugk-Harttung 74. Sie wird aufgrund der Darstellung eines behelmten Hundekopfes Erhart Schlitzohr zugewiesen. – Nummer auf Titel, vereinzelt leicht fleckig und etwas gebräunt, das letzte, verso weisse Blatt mit Abklatsch eines anderen Titelblatts, sonst sehr gut erhalten.